Nockalm Woche 2017

woche

Sonntag, 10.09. – „Willkommen in Millstatt am See"

Um 18:30 Uhr starten wir mit dem Bus bei der Bushaltestelle Strandpromenade Millstatt und fahren zu einem gemütlichen Abend mit Abendessen und Live-Musik. Um 21:00 Uhr geht's wieder retour nach Millstatt um für den nächsten Tag gerüstet zu sein.




Montag, 11.09. – "Großglockner"

Zeitrahmen: 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Start um 09:00 Uhr an der Strandpromenade Millstatt. Zweifellos zählt die Großglockner Hochalpenstraße zu den sensationellsten Panoramastraßen Europas. Mit 48 Straßenkilometern und 36 Kehren führt die Gebirgsstraße bis ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern. Die Aussichtsstation, die der Kaiser persönlich besucht und ihr damit den Namen verliehen hat, ist der Zielpunkt unseres heutigen Tagesausflugs. Genießen Sie den Blick auf Österreichs höchsten Berg, den Großglockner, der mit 3.798 m Gesamthöhe die ca.9 km lange Pasterze überragt. Viel Interessantes gibt es im modernen Besucherzentrum zu sehen.
Unser Nachmittagsziel: Heiligenblut - das Postkartenidyll. Die stolze, spätgotische Kirche, eng zusammengerückt mit den Herbergen und Berghöfen inmitten einer herrlichen Gebirgslandschaft, deren Silhouette von der majestätischen, gletscherbedeckten Pyramide des Großglockners bedeckt wird. Heiligenblut am Großglockner ist aber viel mehr als ein berühmtes Fotomotiv.


Dienstag, 12.09. – "Kulinarische Genüsse im slow. Kärnten"

Zeitrahmen: 08:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Start um 08:00 Uhr an der Bushaltestelle Strandpromenade Millstatt. Reisedokument nicht vergessen!
Fahrt über die Autobahn vorbei an Villach und Klagenfurt, sowie vorbei an Lavamünd nach Slovenj Gradec, zur Lebzelterei Perger. Treten Sie ein in die Welt der Lebkuchen- und Kerzenerzeugung und verkosten Sie die köstlichen Produkte wie Lebkuchen, Honigwein, Bonbons, etc… Dalai Lama, Luciano Pavarotti und viele mehr gehören zu jenen Gästen, die die Lebzelterei Perger bereits besucht haben. Weiter führt uns der Ausflug zum Bauernhof Klancnik, wo wir uns bei einem Mittagessen stärken. Danach werden wir zu einer Bummelzugfahrt eingeladen. Während dieser Fahrt erblickt man verschiedene Pferdearten, Hirsche und Mufflons. Am Bauernhof beschäftigt man sich mit der Rinder-, Schweine- & Wildzucht. Danach steht noch eine Verkostung der hausgemachten Wildfleischprodukte im 150 Jahre alten Keller auf dem Programm. Ungefähre Rückkehr in Millstatt um ca. 19.30 Uhr.


Mittwoch, 13.09. – "Lesachtal, das naturbelassenste Tal Europas"

Zeitrahmen: 08:30 Uhr bis 19:30 Uhr

Busabfahrt: 08:30 Uhr an der Strandpromenade Millstatt.
Fahrt durch das Drautal und über die Gailbergstraße nach Kötschach-Mauthen bis nach Maria Luggau. Hier steht eine Mühlenwanderung auf dem Programm. Zur Hochblüte des Lesachtales klapperten an die 200 Mühlen am rauschenden Bach. Die Bauern nutzten die Kraft des Wassers nicht nur zum Mahlen des Getreides, sondern auch zum Betreiben von Pflügen und Aufzügen, Dreschmaschinen und Sägewerken. Der Mühlenweg ist ein kurzer Rundgang vom Bäckwirt zu den fünf alten Wassermühlen mit Mühlenmuseum, Mahlen von Korn, zur Brechelstube, zum Wasserbetrieb mit Seilaufzug und dem Kurzfilm "Das Tal der hundert Mühlen". Dann geht es wieder zurück durch den Weiler Oberluggau, der Heimat der Kirchengründerin Helena, und das Servitenkloster in die Wallfahrtsbasilika und endet am Bauernladen. Voller Eindrücke geht es weiter nach Obertilliach – ein Drehort des letzten James Bond Filmes "Spectre", wo ein gemeinsames Mittagessen ansteht. Durch das Drautal (Möglichkeit zur Kaffeepause) geht es schließlich wieder zurück nach Millstatt.


Donnerstag, 14.09. – "Nockalm-Wandertag Kaiserburg"

Zeitrahmen: 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Jenem geheimnisvollen Berg im Süden von Bad Kleinkirchheim gaben die eigenartigen grauen Felsgebilde ihren Namen. Schon im Mittelalter sollen dort Hexen ihr Unwesen getrieben haben. Noch heute wird von Schätzen erzählt, die im Berg versteckt sein sollen. Als die Türken mordend und plündernd durch unser Land zogen hat ein Graf des Gegendtales seinen Reichtum dorthin verschafft. Sein Geist wacht noch heute als grimmiger Freimann vor dem halb verfallenen Eingang. Alle hundert Jahre - am Todestag des Grafen - weicht er vom Eingang der Höhle und hat schon einige Menschen zu den Reichtümern in der Höhle des Berges eingelassen. Dort soll der Mutige dem Hund drei Scheiben Brot abschneiden um an den Schlüssel für die Schatzkammer zu gelangen, in welcher der Schatz unter der Steinplatte verborgen ist. Sind die Taschen mit Gold gefüllt, darf nicht vergessen werden, dem Hund 3 Taler hinzuwerfen um wieder unversehrt den Ausgang ins Freie zu finden. Vielleicht ist heute ein 100ster Todestag des Grafen?
Mit der Gondel geht es auf die Kaiserburg. Nach einer ca. 1-stündigen, leichten, (Rund)Wanderung Einkehr zum Mittagessen und "Hüttenzauber"! Um 15:30/16:00 Uhr bringt uns die Bahn wieder zurück zum Bus!

Wanderausrüstung, wie Wind- und Regenschutz, sowie gutes Schuhwerk empfohlen!
Wir bewegen uns auf 2.100 m Seehöhe und bei jedem Wetter!
Achtung: Sonderfahrt der Kaiserburgbahn – Auffahrt nur mit Teilnahme am Tagesprogramm!
Einzelanmeldung – mit oder ohne Bustransfer – erforderlich!


Freitag, 15.09. – "Kaslab‘n" 1. Kärntner Bioheumilch-Käserei

Zeitrahmen: 08:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Busabfahrt: 08:30 Uhr ab der Bushaltestelle - Strandpromenade Millstatt
Am 8. Dezember 2016 war es soweit. Die "KASLAB'N" in Radenthein wurde eröffnet. 18 Biobauern aus der Region schlossen sich zusammen um dieses Vorzeigeprojekt umzusetzen. Die Finanzierung erfolgte zum Teil durch ein erstklassiges Bürgerbeteiligungsmodell. Die Kaslab'n ist eine Schaukäserei mit Hofladen. Im Rahmen einer Führung wird uns hautnah die vollkommen transparente Produktion erklärt und erläutert und unser Besuch endet mit entsprechender Jause in der Kaslab'n.


6 Programmtage lt. Programm € 344,00 pro Person,
inkl. folgender Leistungen:

Sämtliche Busfahrten und Mautgebühren lt. Programm;

  • 10.09.: Abendessen,  inkl. 1 Getränk und Live-Musik.
  • 11.09.: Maut, Mittagessen inkl. 1 Getränk, Kaffeejause
  • 12.09.: Eintritt und Betriebsbesichtigung der Lebzelterei mit Verkostung, Mittagessen mit Hofführung und Bummelzugfahrt
  • 13.09.: Führung am Mühlenweg, Mittagessen bei Livemusik
  • 14.09.: Auf- und Rückfahrt auf die Kaiserburg, geführte Wanderung, Mittagessen inkl. 1 Getränk, Hüttenzauber mit Live Musik, Kaffeejause und die "Stadtgärtner" werden nach Möglichkeit wieder mit dabei sein!
  • 15.09.: Käsereiführung, Mittagsjause inkl. 1 Getränk!

Ein "Nocki" begleitet uns (nach Möglichkeit) täglich!

Informationen und Buchungen:
Tourismusverband Millstatt,
Kaiser-Franz-Joseph-Str. 49, A-9872 Millstatt am See
Tel.: +43 (0)4766 3700-338
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.millstatt.at

Infofolder zum Downloaden

Anmeldeformular zur Nockalmwoche 2017

Programmerstellung und -begleitung: Engelbert Auer

Die jeweiligen Programmpunkte können auch einzeln gebucht werden. Die Preise dafür werden Ihnen bei Anmeldung, bzw. Buchung, bekannt gegeben.

Kurzfristige Programmänderungen im jeweiligen Tagesprogramm können nicht ausgeschlossen werden! Die angeführten "Zeitrahmen" sind ca.-Angaben, deren Einhaltung nach Möglichkeit erfolgt.
Millstatt, im Jänner 2017